Nitro Blog

Es ist an der Zeit, elektronische Signaturen anzunehmen

Nitro Sign_tablet.png

E-Signaturen sind aus mehreren Gründen sehr viel effektiver als Papierunterschriften.

Genau wie Sie tun wir unser Bestes, um uns auf die Zukunft der Arbeit vorzubereiten, indem wir unsere Arbeitsweise und unseren Geschäftsbetrieb transformieren. Wir alle sind auf Unterschriften angewiesen, um Bestellungen, Verträge, Leasing-Vereinbarungen, Spesenabrechnungen und vieles mehr zu erstellen und abzuschließen. Es ist also nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, wenn wir sagen, dass elektronische Signatur-Software nicht mehr nur eine bloße Option ist, sondern vielmehr unerlässlich für Geschäftsabläufe und -ergebnisse.

E-Signaturen sind aus mehreren Gründen sehr viel effektiver als Papierunterschriften. Je weiter wir ins digitale Zeitalter voranschreiten, desto mehr Menschen werden erwarten, dass sie Dokumente schneller, intelligenter und sicherer online unterzeichnen können.

Elektronische Signaturen sind aufgrund neuer Gesetze, veränderter Mitarbeiter- und Kundenerwartungen, Fernarbeit und verteilter Teams sowie aufgrund der steigenden Nachfrage nach modernen Verfahren (ganz zu schweigen von den Auswirkungen der Technologie) zum neuen Standard geworden. Doch warum haben nur 15% aller Wissensarbeiter in einem Unternehmen Zugang zu einer E-Signatur-Lösung?

Die Entscheidung für eine E-Signatur-Lösung kann einfach, sicher und erschwinglich sein – Nitro Sign und die Nitro Productivity Suite machen nur einen Bruchteil der Kosten und Komplexität von Lösungen wie DocuSign und Adobe aus.

Was ist eine elektronische Signatur?

In rechtlicher Hinsicht ist eine elektronische Signatur „ein elektronischer Klang, ein Symbol oder ein Prozess, der an einen Datensatz angehängt oder logisch mit einem Datensatz verbunden ist und von einer Person ausgeführt oder angenommen wird“. Eine E-Signatur wird in der Regel als Alternative zu einer handschriftlichen Unterschrift an ein elektronisches Dokument (z. B. eine PDF-Datei) angehängt.

Einfacher ausgedrückt: Eine elektronische Signatur ist genau das, wonach sie sich anhört – sie ermöglicht es Benutzern, elektronische Dokumente rechtsgültig zu unterzeichnen, ohne dass sie diese ausdrucken und von Hand unterschreiben müssen.

Vorteile der Einführung von Software für elektronische Signaturen

Rechtsverbindlich. Dank der ESIGN- und UETA-Gesetze in den USA und der eIDAS-Verordnung in der EU sind E-Signaturen genauso rechtsverbindlich wie handschriftliche Unterschriften, sofern die entsprechenden Anforderungen und Vorschriften eingehalten werden.

Secure. eSignatures are often more secure than hand-written signatures. Paper documents need to be printed, distributed, signed, and stored, creating more opportunity for sensitive information to get lost and pass through multiple hands. Also, electronic signature solutions provide additional information about who has signed and if the document has been edited. Nitro has made it quick and simple to sign documents securely, offering multiple options for both applying your own signature and requesting an eSignature from others.

Kostensparend. Bis zu 51 % des Druckaufkommens ist ausschließlich auf Unterschriften zurückzuführen. eSigning hilft Unternehmen, ihre Ausgaben für Papier und Tinte zu reduzieren und gleichzeitig die Produktivität zu steigern. Das Herunterladen, Unterzeichnen, Scannen und erneute Versenden von Dokumenten nimmt wertvolle Zeit in Anspruch, die für produktivere, zielorientierte Aufgaben genutzt werden könnte.

Efficient. It’s no secret that paper kills workplace efficiency. eSignatures promote faster document sharing and approval, creating streamlined workflows and measurable time savings. Bonus: You’ll never have to worry about decoding someone’s handwriting again.

Home-Office-freundlich. Die Umstellung auf Remote-Arbeit begann schon lange vor der COVID-19-Quarantäne. Die Möglichkeit, von überall aus arbeiten zu können, ist heute für alle Welt entscheidend. Dasselbe gilt auch für die Notwendigkeit einer E-Signatur-Lösung, die jedes Unternehmen mit zu 100 % digitalen End-to-End-Dokumenten-Workflows auf Erfolgskurs hält. Bei uns dreht sich alles darum, Mitarbeiter und Kunden in die Lage zu versetzen, Dokumente in Echtzeit zu unterzeichnen und zu empfangen, völlig unabhängig von ihrem Standort.

Was ist der Unterschied zwischen einer digitalen Signatur und einer elektronischen Signatur?

Alle digitalen Signaturen sind elektronische Signaturen, aber nicht alle elektronischen Signaturen sind digitale Signaturen. Verwirrt? Wir verstehen das. Sie stellen vielleicht oft fest, dass diese Begriffe synonym verwendet werden, doch es gibt einen Unterschied.

Einfach ausgedrückt erfordern digitale Signaturen ein zusätzliches Maß an Sicherheit und Identitätsprüfung. Während E-Signaturen die Unterzeichner normalerweise durch Prüfpfade (die die IP-Adressen der Benutzer und die Aktivität innerhalb eines Dokuments verfolgen) identifizieren, tun digitale Signaturen dies durch Verschlüsselung und digitale Zertifikate. Man kann sie sich als die digitale Version einer notariell beglaubigten Unterschrift vorstellen.

E-Signaturen sind ebenso rechtsverbindlich wie digitale Signaturen, sind aber tendenziell zugänglicher, effizienter und benutzerfreundlicher. E-Signaturen sind die Lösung der Wahl für alltägliche Signaturanforderungen. Die meisten Organisationen benötigen digitale Signaturen entweder gar nicht oder verwenden sie nur für extrem vertrauliche, wichtige Dokumente.

Eine E-Signatur-Lösung für Ihr Unternehmen finden

In einer Zeit, in der Unternehmen einen dauerhafteren Umstieg auf Remote-Arbeit erwägen, steht Nitro ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Nitro Sign ist die E-Signatur-Lösung, die es jedem ermöglicht, Dokumente intelligenter, schneller und sicherer signieren zu lassen – und das auf jedem Gerät.

Get started with Nitro Sign for free today. No complications, no catches, and no limits—we promise.

Wenn Sie ein Unternehmen vertreten, kontaktieren Sie uns noch heute.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.