Nitro Blog

Wie IT-Führungskräfte im Gesundheitswesen ihre Lösungen für Dokumentenproduktivität aufrüsten können

Healthcare+Screen-1000x1000.jpg

Medizinische Einrichtungen weltweit haben begonnen, ihre Informationssysteme genauer zu betrachten und die effektivsten Lösungen für die Nachverfolgung von elektronischen Krankenakten, Abrechnungsaktivitäten und Testergebnissen zu suchen.

Die Erwartung an digitale Effizienz ist in unserem täglichen Leben zur Norm geworden. Das Gesundheitswesen bildet da keine Ausnahme. Daher haben medizinische Einrichtungen auf weltweit damit begonnen, ihre Informationssysteme genauer zu betrachten nehmen und die effektivsten Lösungen für die Nachverfolgung von elektronischen Krankenakten, Abrechnungsaktivitäten und Testergebnissen zu bewerten.

Um in einer sich ständig weiterentwickelnden digitalen Welt zu überleben und zu wachsen, müssen Anbieter eine zukunftsorientierte Strategie umsetzen, die sich auf die Dokumentenproduktivität und -verwaltung konzentriert, um sowohl die Patienten- als auch die Mitarbeitererfahrung zu verbessern.

Ein effizientes digitales Erlebnis

Einige Bereiche des Gesundheitswesens haben sich durch die Technologie verbessert: Sie können Ihre Patientenakte einsehen, Termine vereinbaren oder absagen und sogar ein Rezept direkt telefonisch übermitteln. Wir können menschliche Organe drucken und Roboter helfen routinemäßig bei Operationen. Die digitale Nutzererfahrung hält jedoch noch nicht mit dem medizinischen Fortschritt Schritt.

Ein zukunftsweisendes digitales Nutzererlebnis hebt die Messlatte für die traditionelle Gesundheitsversorgung auf ein neues Niveau. Im Idealfall umfasst dies Folgendes:

  • Eine globale Wissensdatenbank verwendet für die Diagnose und Behandlung von Patienten in Echtzeit
  • Eine Kombination aus Big Data und maschinellem Lernen zur Verbesserung und Vereinfachung der Patientenerfahrung
  • Improved daily operations and workflows  that feature interconnected systems, with document management protocols and eSignatures as a priority

Patientensicherheit mit Dokumentenmanagement verbessern

Das aktuelle papiergestützte System ist erschreckend ineffizient und gefährlich unsicher. Die Digitalisierung von Patientenakten verhindert Sicherheitslücken durch Papier und gibt den Patienten ein sicheres Gefühl. Ein einfacher Informationstransfer zwischen Pflegekräften und Patienten verbessert nicht nur den Service, sondern auch die Gewinnspannen um bis zu 50 Prozent. Wenn Anbieter ihre Daten synchronisieren und gemeinsam nutzen, werden mögliche Umsatzverluste und Datenmissmanagement minimiert.

Ein geeignetes PDF-Produktivitätssystem ist ein wichtiger Bestandteil dieser Lösung. Es bietet umfassende Sicherheitsfunktionen, einschließlich:

  • Schwärzung und Verschlüsselung zum Schutz sensibler Informationen in Dokumenten
  • Fortgeschrittene Sicherheitszertifizierungen, wie SOC 2 Typ 2 und HIPAA
  • Digitale Prüfprotokolle und SSL-AES-Verschlüsselung
  • Eine Kombination aus automatisierten Tools und manueller Inspektion gewährleistet die permanente Überwachung sämtlicher Sicherheitsereignisse jederzeit.

Reduce Paper Consumption

Das Gesundheitswesen ist nicht der einzige Sektor, der auf papierbasierte Prozesse angewiesen ist, die für jede Branche von Natur aus problematisch sind. Es ist bekannt, dass Drucken aufhält, umständlich, verschwenderisch, frustrierend, zeitaufwändig, riskant und am modernen Arbeitsplatz immer öfter unnötig ist.

Durch die Einführung elektronischer Signaturen in Dokumentenmanagementsystemen kann jeder Mitarbeiter eine sichere und effiziente Lösung nutzen, um Patienten eine schnelle und freundliche Behandlung zu bieten.

Statt Dokumente, die der Patient unterschreiben muss, zu drucken, zu verschicken und abzulegen, können die Anbieter sie mit wenigen Mausklicks abrufen, ihren Erhalt bestätigen und sie sicher aufbewahren – ein Prozess, der menschliche Fehler minimiert, Zeit und Speicherplatz spart, die Umweltbelastung reduziert und die Vertraulichkeit der Patienten und die Sicherheit der Dokumente erhöht.

Geld sparen mit der Dokumentenproduktivitätslösung von Nitro

Mit der Produktivitätssuite Nitro Pro können Organisationen und Systeme des Gesundheitswesens ihre Kosten für das Dokumentenmanagement im Schnitt um 50 Prozent senken. Das macht einen Bruchteil des Preises von Adobe Acrobat und DocuSign aus. Jeder Wissensarbeiter erhält damit unschätzbare digitale Tools wie PDF-Produktivität und eSigning.

Altlösungen sind oft mit Add-Ons und weiteren Funktionen versehen, die viele Arztpraxen für unnötig halten. Investieren Sie in einen Technologiepartner, der eine skalierbare Suite von Optionen anbietet, die Ihren Anforderungen an die digitale Transformation entsprechen.

Erfahren Sie mehr über die digitale Transformation für Organisationen im Gesundheitswesen. Laden Sie unser täglich Best Practices for Transformational Healthcare: Digital Innovation and Document Productivity des Technologieforschungs- und Analyseunternehmens GigaOm herunter. Dort erhalten Sie wichtige Einblicke, umsetzbare Schritte und forschungsgestützte Ratschläge, um ein moderneres, digitales und patientenzentriertes Gesundheitswesen zu schaffen.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.