Nitro Blog

Von der Remote-Arbeit inspirierte Nachhaltigkeitsinitiativen für das Unternehmensbüro

Leeres office Leerzeichen.jpg

Es ist klar, dass die Arbeit von zu Hause aus mehrere wirtschaftliche und ökologische Vorteile bietet, aber was passiert, wenn die Mitarbeiter beginnen, ins Büro zurückzukehren?

Angesichts der Tatsache, dass Millionen von Arbeitnehmern infolge der Pandemie auf die Arbeit im Home-Office umsteigen, sehen sich Unternehmen schlagartig mit einer völlig neuen Arbeitsumgebung konfrontiert. Sie sind gezwungen, die Abhängigkeit von Papier zu reduzieren, persönliche Meetings auf ein Minimum zu reduzieren (wenn nicht gar ganz zu vermeiden) und neue Technologien zu implementieren, um die Zusammenarbeit aus der Ferne zu ermöglichen. Doch der schöne Nebeneffekt von alledem ist, dass das Bewusstsein für die Umweltvorteile der Remote-Arbeit gestiegen ist.

In einer neuen Studie nannten 61 % der Arbeitnehmer die Verringerung der Umweltverschmutzung als einen der wichtigsten Vorteile des Homeoffice. Das Verrückte daran ist, dass die Arbeit im Home-Office tatsächlich eine gewaltige Wirkung hat. Global Workforce Analytics schätzt, dass Arbeitnehmer, die die Hälfte ihrer Arbeitszeit zu Hause ableisten, die jährliche Treibhausgasemissionen um 54 Millionen Tonnen verringern könnten. Außerdem können Arbeitgeber mit weniger Mitarbeitern im Büro wichtige Ressourcen wie Papier und Druckmaterial einsparen, was letztlich zu weniger Abfall führt.

Es ist klar, dass die Arbeit von zu Hause aus mehrere wirtschaftliche und ökologische Vorteile bietet, aber was passiert, wenn die Mitarbeiter beginnen, ins Büro zurückzukehren? Wir haben einige WFH-Nachhaltigkeitsinitiativen zusammengestellt, die Sie in die Unternehmenszentrale zurückbringen können, wenn sich die Dinge wieder normalisieren.

Werden Sie digital

Die Digitalisierung des Büros kann nicht nur enorme Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsbemühungen haben, sondern auch die Effizienz und Produktivität der Mitarbeiter steigern. Es gibt einige Hürden für die digitale Transformation, wie die teilweise oder halbherzige Umsetzung und die mangelnde Akzeptanz durch die Mitarbeiter.

Sie können diese Herausforderungen jedoch überwinden, indem Sie Tools einsetzen, die leicht zu erlernen und einfach zu bedienen sind und je nach Rolle der Mitarbeiter verschiedene Ebenen des Informationszugangs ermöglichen.

Die Vorteile der digitalen Transformation

Die Vorteile der Digitalisierung von Arbeitsabläufen liegen auf der Hand:

  • Verbesserte Zusammenarbeit: Kunden und Mitarbeiter können Dokumente problemlos prüfen, freigeben und unterzeichnen, ohne sie drucken oder scannen zu müssen.
  • Kosteneinsparungen: Die papierlose Umstellung bedeutet, dass Unternehmen kein Geld mehr für unnötige Artikel wie Papier und Druckzubehör ausgeben müssen. 
  • Größere Mitarbeiterzufriedenheit: Unser aktueller Bericht ergab eine höhere Arbeitszufriedenheit bei Mitarbeitern, die Zugang zu digitalen Tools hatten, um ihre Arbeit gut zu erledigen.

Bei Nitro bieten wir nicht nur die technologischen Tools zur Unterstützung der digitalen Transformation, sondern wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um eine umfassende Mitarbeiterschulung, Einarbeitung und Einführung sicherzustellen.

Verwendung von Papierprodukten im Büro verringern

Wussten Sie, dass die EPA schätzt, dass der durchschnittliche Wissensarbeiter jedes Jahr 10 , 000 Blätter Papier verarbeitet und dass Mitarbeiter durchschnittlich vier Stunden pro Woche mit papierbasierten Aufgaben verschwenden? Der Welttag ohne Papier steht zwar vor der Tür, aber Ihr Unternehmen kann sich das ganze Jahr über zu Initiativen zur Papierreduzierung verpflichten. Erwägen Sie, das Versprechen vom 6 November als Ausgangspunkt für die Reduzierung des Papierverbrauchs in Ihrem Firmenbüro zu nehmen.

Papierlos zu werden, spart nicht nur Geld für Ihr Unternehmen, sondern auch die Zeit Ihrer Mitarbeiter und reduziert die Belastung wertvoller Ressourcen (wie Bäume!)

Auswirkungen auf die Umwelt.png

Nur reisen, wenn es wirklich nötig ist

Nach Angaben des U.S. Census Bureau verbringt der durchschnittliche amerikanische Pendler fast 30 Minuten pro Tag mit der Fahrt zur Arbeit. Der Rückweg ist nicht eingerechnet. Abgesehen von der Zeit, die damit verschwendet wird (das sind neun volle Tage im Jahr, die im Auto verbracht werden!), können die Umweltauswirkungen der täglichen Fahrt ins Büro im Vergleich zur Arbeit von zu Hause aus beträchtlich sein. Ein durchschnittliches amerikanisches Auto etwa erzeugt sechs bis neun Tonnen Kohlendioxid pro Jahr.

Stellen Sie sich nur die Verringerung der Kohlendioxid-Emissionen vor, wenn mehr Arbeitnehmer nicht jeden Tag zur Arbeit fahren müssten!

Viele Unternehmen machen mittlerweile hybride Arbeitswochen zu einem Teil ihrer Nachhaltigkeitsinitiativen und ermöglichen es ihren Mitarbeitern, ihre Pendelzeit zu reduzieren, indem sie einige Tage pro Woche von zu Hause aus arbeiten. Der Einsatz von Tools wie Nitro kann dazu beitragen, die Abhängigkeit von persönlicher Zusammenarbeit zu verringern und den Übergang zu einer hybriden Umgebung zu erleichtern.

Möchten Sie weiter darüber reden, wie Sie Nachhaltigkeit in Ihr Unternehmen einbringen können, wenn wir nach und nach wieder ins Büro zurückkehren? Wir können Ihnen beim Einstieg helfen!

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat und welche Trends und Technologien die Arbeit im Jahr 2022 und darüber hinaus prägen werden.