Nitro Blog

Null Geschlechterkluft für Nitro

ABP-WEB-33-1.jpg
ABP-WEB-29-1.jpg
Die Panelbesetzung von Zero Gender Divide: Tim Fawcett (Cisco), Moderatorin Dr. Leslie Cannold, Sarah Grace Worboys (Startup Victoria), Renee McGowan (Mercer) und Sam Chandler (Nitro).
Anne Brandt Photography

Was bedeutet Vielfalt für Ihr Unternehmen? Ist es in der DNA Ihres Unternehmens und in jedem Mitarbeiter verankert oder ist es nur ein Schlagwort der Personalabteilung – aber in der Praxis selten gelebt? Wir haben uns mit australischen Wirtschaftsführern zusammengetan, um diese Diskussion in den Vordergrund zu rücken und die Herausforderungen, Chancen und Auswirkungen der Geschlechterdiversität in der heutigen Arbeitsumgebung zu untersuchen.

In Zusammenarbeit mit Diverse City Careers veranstalteten wir diese erste Zero Divide-Veranstaltung am 30. September im Mon Bijou in Melbourne. Podiumsmitglieder: Renee McGowan – Chief Customer & Marketing Officer bei Mercer, Tim Fawcett – Executive General Manager, Corporate Affairs bei Cisco, Sarah Grace Worboys – Co-Lead bei Startup Victoria Female Founders und Sam Chandler – Gründer & CEO bei Nitro. Moderation: Dr. Leslie Cannold.

Die wichtigsten Punkte:

  1. Ein Bewusstsein für unbewusste Voreingenommenheit
  2. Frauen in einflussreiche Positionen bringen
  3. Von Anfang an Vertrauen aufbauen

Sehen Sie sich die Podiumsdiskussion Zero Gender Divide an:


Von links nach rechts: Renee McGowan (Mercer), Tim Fawcett (Cisco), Dr. Leslie Cannold, Sarah Grace Worboys (Startup Victoria Female Founders), Sam Chandler (Nitro).

ABP-WEB-96-1.jpg
Nitro hat 100 % der Einnahmen aus dem Ticketverkauf an Camp Quality gespendet.
Anne Brandt Photography

Sehen Sie sich das Album Zero Gender Divide auf Facebook an.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie wir uns für die Geschlechtervielfalt einsetzen? Lesen Sie den BRW-Artikel von Gina O'Reilly, Chief Operating Officer von Nitro, Why technology companies that employ women make more money.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat und welche Trends und Technologien die Arbeit im Jahr 2022 und darüber hinaus prägen werden.