Nitro Blog

Partner-Abschluss-Spotlight von Nitro für Q3

two-women-working.jpg

Um zu feiern, wie sehr wir unsere Channel-Partnerschaften schätzen, heben wir jedes Quartal einen wichtigen Channel-Abschluss hervor.

Willkommen zu unserem Partner-Abschluss-Spotlight für Q3. Um zu feiern, wie sehr wir unsere Channel-Partnerschaften schätzen, heben wir jedes Quartal einen wichtigen Channel-Abschluss hervor. In diesem Quartal haben wir uns mit unserem APAC VP of Sales, Michael Helder, zusammengesetzt, um einen Abschluss zu besprechen, an dem er zusammen mit SoftwareONE gearbeitet hat. Es handelte sich um ein führendes börsennotiertes Finanzdienstleistungsunternehmen, das Einnahmen aus der Bereitstellung von Aktienregistrierungsdiensten, Anlegerdiensten, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Mitarbeiteraktienplänen und weiteren unternehmensbezogenen Dienstleistungen erzielt. Das Unternehmen beschäftigt etwa 12.700 Mitarbeiter und ist in 21 Ländern tätig.

Ein kollaborativer Vertriebsprozess ist für jeden Abschluss entscheidend. Können Sie einen kurzen Überblick darüber geben, wie der Prozess für diesen konkreten Erfolg aussah? 

Dank unserer langjährigen Zusammenarbeit mit SoftwareONE haben wir für viele Unternehmenskunden einige großartige Erfolge erzielt. Heute sprechen wir über ein bekanntes australisches Unternehmen, das weltweit expandiert hat, indem es andere erfolgreiche Unternehmen aufgekauft und seine lokale Präsenz organisch vergrößert hat. Dies war sowohl für SoftwareONE als auch für Nitro ein außergewöhnlicher Erfolg.

Nitro and SoftwareONE mapped out the key stakeholders including the CIO and the Head of IT Procurement, and jointly drafted their current challenges and objectives before presenting Nitro’s value proposition to the customer. Nitro’s value proposition delivers a highly competitive price-point compared to legacy PDF providers, combined with unlimited eSigning and user analytics as part of the offering.

Dies stimmt mit dem objektiven Ziel des jeweiligen Business Development Managers von SoftwareONE überein, einen Mehrwert zu liefern, die Kundenausgaben zu hinterfragen und die allgemeine Kundenerfahrung zu verbessern. Wir stießen auf großes Interesse seitens der Beschaffungsabteilung dieses Kunden, der über 50 % Kosteneinsparungen bei seinen PDF-Ausgaben verzeichnen konnte, sowie seitens der Druck- und Produktivitätsteams, die ebenfalls erhebliche Kosten- und Zeiteinsparungspotenziale sahen.

Es wurde schnell ein Nitro-Pilotprogramm eingeleitet, um dem Kunden die Möglichkeit zu geben, Nitro zu testen, bevor er eine Kaufentscheidung trifft. Das Nitro-Pilotprogramm ermöglichte eingehende Benutzertests und technische Evaluierung, aber es zeigte auch, wie gut Nitro und SoftwareONE den versprochenen Nutzen liefern konnten. Nach dem Pilotprojekt hatten wir ein gemeinsames Executive Briefing, bei dem die Ergebnisse des Pilotprojekts für sich selbst sprachen und SoftwareONE in die Lage versetzten, das Geschäft zum Abschluss zu bringen.

Die Bereitstellung attraktiver Margen ist ein Hauptunterscheidungsmerkmal beim Verkauf von Nitro. Wie kam unsere vorteilhafte, flexible Margenstruktur bei diesem Geschäft ins Spiel?   

Nitro bietet wesentlich höhere Gewinnspannen als herkömmliche PDF-Anbieter. Unsere Vertriebspartner verdienen auf Anhieb deutlich mehr, wenn sie mit Nitro zusammenarbeiten. Aber das ist nur einer der Vorteile der Zusammenarbeit mit Nitro.

The margin was not the sole driver for the partner on this deal. Owing to Nitro’s price-point, customers can now afford to deploy PDF and eSigning more widely. This may not have been possible with the incumbent legacy solution. Once deployed, the customer can access Nitro’s analytics solution to understand how the solution is being used, and how exactly this translates into savings in printing, money, and time. Armed with this information, customers can make fully informed decisions about when and where it would make sense to increase the deployment of Nitro’s PDF and eSigning capabilities. As a result, Nitro customers typically grow their deployment and spend year-on-year which creates ongoing revenue and engagement opportunities for the channel partner!

Durch die Zusammenarbeit bei Geschäften werden positive Beziehungen zwischen Anbieter und Partner gefördert. Wie hat dieses Geschäft zu einer verstärkten Zusammenarbeit und gegenseitigen Gewinnen geführt? 

Die Zusammenarbeit an diesem Geschäftsabschluss mit SoftwareONE wird den Weg dafür ebnen, unsere Beziehung auch in Zukunft weiter zu verstärken. Vollständige Transparenz und offene Kommunikation waren kritische Erfolgsfaktoren bei diesem Geschäft. Resultat dieses Erfolgs werden weitere Unternehmenskunden mit ähnlichen Herausforderungen gemeinsam mit SoftwareONE identifiziert. Nitro und SoftwareONE hoffen, ähnlich erfolgreich zu sein wie die derzeit laufenden Projekte.

Der wichtigste Faktor bei jedem Abschluss ist der Kunde. Wie haben Nitro und seine Partner zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass der Kunde stets oberste Priorität hat?

Das Pilotprogramm von Nitro, unsere enge Beziehung zu SoftwareONE und die starken Beziehungen von SoftwareONE zu seinen Kunden waren hier der Schlüssel zum Erfolg. Nitro und SoftwareONE haben zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass alles rechtzeitig und professionell erledigt wurde. Wir haben uns gemeinsam auf den Kunden konzentriert, und durch die Zusammenarbeit mit den richtigen Interessengruppen und die Unterstützung des Kunden bei der Verwaltung aller relevanten Aspekte konnten wir eine reibungslose und erfolgreiche Zusammenarbeit, Testphase und schließlich den Übergang zu Nitro sicherstellen.

Should you wish to find out more about the Nitro Partner Program email us at reseller@gonitro.com for further details or read more here.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.