Nitro Blog

Nitronaut-Praktikantenreihe: Dake Ying, Praktikant in der Finanzabteilung

Dake2-1.jpg

Nitro interns are a rare breed of human. They’re hungry for working world experience, and for taking on work that makes an impact on an organization. Dake Ying hails to us from UC Berkeley, where he is entering his junior year studying Economics and Computer Science, and a member of the Cal Volleyball team.

Dake fand die Möglichkeit eines Finanzpraktikums bei Nitro durch eine Online-Schulressource Callisto.

We know you were looking at other internships – why did you pick Nitro?

A lot of start-ups were in earlier phases of their business and offering me positions in data analytics, not finance. Not only was Nitro’s position appealing, but the culture here is what I’d call “chill.” Everyone is relaxed; although they are working hard you wouldn’t describe anyone as stressed. Plus, everyone wants to see each other succeed, and that’s reflected in the way the entire company interacts with one another.

Can you walk us through your interview process?

 Zuerst hatte ich ein Vorstellungsgespräch am Telefon mit Rachel, einer der Talentbotschafterinnen. Wir redeten über die Stelle. Sie stellte mir Fragen, um mich kennenzulernen. Als nächstes habe ich mich im Büro bei Nitro mit dem Finanzteam getroffen. Die meisten Fragen bezogen sich auf mein Verhalten. Es wurde zum Beispiel gefragt, wie ich mit bestimmten Situationen oder Herausforderungen umgehen würde. Danach gab es ein Skype-Gespräch mit Candice in Australien – sie ist die Controllerin – und ein abschließendes Treffen mit Gina, unserem COO. Es lief alles absolut reibungslos.

Was macht für Sie den Unterschied zwischen dem Studium und der Arbeitswelt aus?

 The main difference I find between school and the working world is that when you are off work, you don’t have as many obligations to worry about unlike school where there always seems to be homework due or a midterm to study for.

Wie sieht Ihr Vormittag hier aus?

Zuerst sage ich Zags an der Rezeption Hallo. Normalerweise gehe ich dann als erstes meine E-Mails und Aufgaben durch. Das mit den E-Mails dauert oft etwas, weil ich mit Kunden arbeite, die weitere Informationen wollen oder etwas bezahlen möchten. Wenn ich meine E-Mails abgearbeitet habe, kümmere ich mich erst um die Debitorenbuchhaltung und dann um die Kreditorenbuchhaltung – und natürlich habe ich auch Spaß mit dem Rest des Finanzteams.

 Was gefällt Ihnen an der Arbeit hier bei Nitro am besten?

 I think I would without a doubt have to say the interactions I have experienced. It’s the people that make working at this company so great. On a normal day there is always at least one stand out hilarious event that will occur. I enjoy listening to Matt (a Giants fan) and Greg (a staunch A’s fan) banter with one another over baseball – when the office went to a Giant Vs A’s game it was particularly funny to listen to the two of them. Everyone in the office has a good time and maintains a positive attitude, which makes coming to work something to look forward to every morning.

Was halten Sie für das Wichtigste, das Sie gelernt haben?

Ich verstehe besser, wie das Backend eines Unternehmens funktioniert. Das Finanzwesen gilt nicht als der lustigste Bereich eines Unternehmens. Es ist aber entscheidend für den Erfolg und meine Arbeit ist wichtig.

Was haben Sie nach dem Studienabschluss vor? Wissen Sie schon, was Sie tun möchten?

Ich weiß noch nicht 100%ig, was ich nach dem Abschluss machen will. Ich studiere in zwei sehr unterschiedlichen Studiengängen. Ich weiß noch nicht, ob ich besser für das Finanzwesen oder die Softwaretechnik geeignet bin. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich in der Startup-Kultur bleiben möchte. Ich finde, sie bietet ein tolles Umfeld für die Entwicklung technischer und zwischenmenschlicher Fähigkeiten gleichermaßen und erlaubt eine bessere Kommunikation und Einstellung.

Dakes Erfahrung ist nur eine unserer Praktikumsgeschichten. Es folgen noch weitere! Unsere aktuellen Praktikums- und Vollzeitstellen finden Sie hier. Gefallen Ihnen die Praktikantengeschichten? Lesen Sie auch die Geschichten anderer Nitro-Praktikanten wie Jennifer Wu.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.