Nitro Blog

Nitro stimmt beim irischen Referendum über die Gleichstellung der Ehe mit „Ja“

yes-equality-2-ireland.jpg

This Friday, Ireland will become the first country in the world to vote on the legalization of same-sex marriage. And if Nitro could cast a ballot, we’d be voting Yes.

This Friday, Ireland will become the first country in the world to vote on the legalization of same-sex marriage. And if Nitro could cast a ballot, we’d be voting Yes.

Why? Because we believe in equality, and we believe in diversity. We also know that equality and diversity are good for business. We’re looking for the smartest and highest-performing guys and girls on the planet, and we don’t care if you’re male or female, straight or gay, or black or white.

We chose to open our Europe, Middle East and Africa headquarters in Dublin because Ireland has a world-leading talent pool, a sizeable and fast-growing technology industry, and a proactive, helpful government committed to driving progress and change.

Wenn die Abstimmung diese Woche positiv ausfällt, bestätigt dies, dass wir mit der Entscheidung für Dublin die richtige Wahl getroffen haben. Es zeigt die nationale Unterstützung für die offenen und integrativen Werte, die heute in den erfolgreichsten Unternehmen der Welt allgemein zu finden sind. Es bestätigt außerdem, was an Irland so großartig ist, sowohl als Ort zum Leben als auch als Standort für Unternehmen.

Grundsätzlich sind wir bei Nitro einfach der Ansicht, dass Menschen lieben und heiraten sollen dürften, wen immer sie wollen. Das ist wirklich alles, was zählt. Wenn Sie also diese Woche wählen, sollten Sie mit Ja stimmen.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.