Die Alternative zu Adobe Acrobat: Ein Experte für #StrategicIT berichtet über seine Erfahrung mit Nitro

photo-1425421669292-0c3da3b8f529-1000x1000.jpg

Im Rahmen der Erstellung unseres neuesten eBooks, Strategic IT: 5 ways IT pros can collaborate with leadership to increase business influence, sprachen wir mit Jeremy Thompson, einem IT-Manager bei einer Strafverfolgungsbehörde.

office.png

Jeremy spielte eine wesentliche Rolle bei der Zusammenstellung unseres eBooks. Er gab uns wertvolle Erkenntnisse dazu, wie die IT-Abteilung ein besserer strategischer Geschäftspartner für die Unternehmensführung werden kann. Jeremy hatte kürzlich eine Initiative geleitet, um die Lizenzen von Adobe Acrobat in seiner Organisation durch Nitro Pro zu ersetzen.

He was kind enough to tell us about his experience vetting Adobe Acrobat alternatives, and how he landed on Nitro. Here’s what he had to say:

Über meine Organisation:
„Wir sind eine Strafverfolgungsbehörde mit etwa 1.000 Nutzern.“

Our document productivity needs:
„In unserem Unternehmen werden digitale Dokumente aktuell in der Buchhaltung und in der Steuerabteilung eingesetzt. Dort rufen sie die Berichte aus unserer vorhandenen Software ab und konvertieren PDFs in Excel-Dokumente, damit sie mit den Zahlen arbeiten können.

“In another department, we’re moving over to a digital solution with signature pads so we can reduce paper, storage, ink, and other costs that come with a paper-based reporting system. Employees are excited because it will make the process faster and easier. Signatures will be stored on a hard drive that can be accessed from anywhere, instead of on a piece of paper in a filing cabinet.”

How I found Nitro:
“I was looking for an Adobe Acrobat alternative because of that program’s high cost. Whenever you’re looking at $250+ for a license and you have multiple users, you do your due diligence to see if there’s anything out there comparable for less money. You don’t want to spend so much on a piece of software that’s used for a fraction of a person’s job.”

Why I chose Nitro:
„Bei der Wahl von Nitro war mir wichtig, dass es die Fähigkeiten hat, die wir gerade brauchen, aber auch Funktionen, die wir später noch nutzen können. Ich wollte mich nicht einschränken. Ich musste wissen, dass ich wichtige Funktionen für die Dokumentenproduktivität zu einem viel günstigeren Preis als bei Adobe erhalte. Die Kaufentscheidung war eine Frage des Preises. Ich hatte aber ein gutes Gefühl dabei, weil mir klar war, dass Nitro die gleiche Leistung wie Acrobat bietet.“

Anwenderfreundlichkeit
“Some users were used to Adobe Acrobat, but they really liked Nitro when they got used to it because it’s easy. It’s been really natural for them to pick up and learn. The menu is really good, and the new modern UI is in line with other newer software packages.”

Implementierung
“The purchase and implementation was very smooth and easy. It’s what you would expect of any large software company—good support, easy download, and a single license to manage.”

ROI
“We’ve already saved money. On licensing alone, we’ve cut more than half of the costs than those we carried with Adobe. When you’re looking at a PDF solution overall—getting rid of those costs for printing time, paper, ink, and time saved with manual processes—you can definitely recognize the savings with digital document software.”

Vielen Dank an Jeremy, der uns erzählt hat, wie er von Adobe Acrobat zu Nitro gewechselt hat! Wenn Sie dasselbe tun möchten, können Sie hier mehr dazu erfahren.

Are you a Nitro convert and want to share your story? Write us in the comments section below, or send us an email to have it featured here on the blog and beyond!

Content-Bibliothek

Digitale Dokumententransformation von Anfang bis Ende

In der neuen Studie vergleicht und bewertet GigaOm die Funktionalität und Fähigkeiten der branchenführenden E-Signatur- und PDF-Lösungen.
Portions of this page translated by Google.