Menü
Vertrieb kontaktieren »

Leonardo DRS treibt seine Mission zur IT-Standardisierung mit Nitro voran

„Wir sahen die Gelegenheit, die Effizienz weiter zu steigern, indem wir auf eine PDF-Lösung für unsere Wissensarbeitergruppe standardisierten.“

Walter Wilinsky, IT-Vorstand bei Leonardo DRS

Im Jahr 1968 gegründet, bietet Leonardo DRS integrierte Produkte, Dienstleistungen und Unterstützung für Streitkräfte, Geheimdienste und Generalunternehmer weltweit.

Hauptsitz:

Arlington, VA, USA

Anzahl der Mitarbeiter:

5.500+

Branche:

Verteidigung/
Luft- und Raumfahrt

Kunde seit:

2009

Im Jahr 2013 startete Leonardo DRS eine unternehmensweite Initiative mit dem Ziel, den IT-Betrieb zu zentralisieren und unterschiedliche Dienstleistungen, Tools und Prozesse an den über 40 Standorten in Nordamerika und dem Vereinigten Königreich zu standardisieren. Dieser strategische Wandel in der Vision und Mission ergab die Möglichkeit, die IT-Effizienz durch die Standardisierung auf eine PDF-Lösung für die Benutzergruppe von Wissensarbeitern zu verbessern.

Vor der Standardisierung auf Nitro:

  • Die Geschäftsstellen von Leonardo DRS an den verschiedenen Standorten kauften PDF-Software unabhängig voneinander, was zu einer Mischung von Lösungen im gesamten Unternehmen führte, die ineffizient zu unterstützen und zu verwalten waren.
  • PDF-Bearbeitungstools waren nicht für alle Mitarbeiter von Leonardo DRS, die sie benötigten, leicht erhältlich.
  • Das Lizenzmanagement für bestehende PDF-Tools war in den verschiedenen Niederlassungen von Leonardo DRS getrennt und uneinheitlich, was die Tür zu Sicherheits- und Nichtkonformitätsrisiken öffnete.

Rolling out Nitro has aligned well with our mission and vision to create a single, united IT organization across the business.

Walter Wilinsky, IT-Vorstand bei Leonardo DRS

Nitro macht den Unterschied

Vereinfachte Lizenzierung

Die Standardisierung auf Nitro rationalisierte den Prozess der Ausstattung von Benutzern, ermöglichte einen breiteren Einsatz und vereinfachte die IT-Verwaltung von PDF-Software in Leonardo DRS als Ganzes.

Benutzerfreundlichkeit und Eignung

Als Microsoft-basiertes Unternehmen fand Leonardo DRS die Office-ähnliche Benutzeroberfläche und Integration von Nitro hilfreich, um eine schnelle und einfache Benutzerakzeptanz zu erreichen.

Mehr Produktivität, mehr Benutzer

Von IT-Vorstand Walter Wilinsky als „wirklich etwas, das wahrscheinlich jeder braucht“ beschrieben, wurde Nitro mehr Wissensarbeitern im gesamten Unternehmen bereitgestellt, was effizientere Dokumenten-Workflows ermöglicht.

Im Rahmen seiner breit angelegten IT-Zentralisierungsinitiative unterzeichnete Leonardo DRS im Jahr 2015 einen Unternehmensvertrag mit Nitro, der Nitro Pro zur standardmäßigen PDF-Bearbeitungslösung für seine gesamte Benutzerbasis an Wissensarbeitern machte.

Die wichtigsten Punkte

checkbox Einfachere IT-Verwaltung und einfacheres Lizenzmanagement

checkbox Verbesserte Benutzerproduktivität

checkbox Standardisierte Schulungs- und Supportprozesse

checkbox Reduziertes und zentralisiertes PDF-Budget

Nitro was a huge win for us in terms of our IT centralization initiatives, having made it possible to standardize on a single PDF solution for more than 2,200 of our users across multiple sites. If only we could do this with more tools.

Walter Wilinsky,
IT-Vorstand bei Leonardo DRS

Bereit zur intelligenteren Arbeit mit Nitro?