Nitro Blog

Identität verifiziert oder Zugriff verweigert: Nitro Pro mit Microsoft RMS

RMS- 200 x 200 - 1 .png

Dies ist Teil 1 einer 2 -teiligen Serie über Nitro Pro mit Microsoft RMS-Integration. Wir glauben, dass Dokumente die Grundlage des Geschäftsbetriebs sind.

Dies ist Teil 1 einer 2 -teiligen Serie über Nitro Pro mit Microsoft RMS-Integration.

Wir glauben, dass Dokumente die Grundlage der Geschäftstätigkeit darstellen. Die Art, wie sie erstellt, weitergegeben, gespeichert und geschützt werden, beeinflusst ein Unternehmen enorm – von der Mitarbeiterproduktivität über die Kundenzufriedenheit und den Umsatz bis hin zur Informationssicherheit.

Heartbleed und der Target-Angriff haben die digitale Sicherheit ins Gespräch gebracht. Die Verantwortlichen in den Unternehmen konzentrieren sich darauf, sicherzustellen, dass ihre Daten und sensiblen Informationen innerhalb und außerhalb ihres Unternehmens sicher sind.

Für uns besteht die Lösung klar darin, mit Ihren Dokumenten zu beginnen und uns die möglichen Vorteile der Nutzung von RMS zu überlegen. Da Sie Dokumente kennen, sprechen wir über RMS.

RMS, das Microsoft Rights Management Services, ist ein Informationssicherheitstool, das Dokumente auf Dateiebene schützt. Sobald einer Datei mit RMS Sicherheitsberechtigungen zugewiesen wurden, ist eine Benutzerauthentifizierung erforderlich, bevor Zugriff auf die Datei gewährt wird. Außerdem wird dauerhafter Schutz gewährt, der während der gesamten Nutzungsdauer eines Dokuments in Kraft bleibt, egal, wohin das Dokument verschickt oder wo es gespeichert wird.

Hier sehen Sie, wie RMS in Ihrem Unternehmen in Aktion aussieht:

Angenommen, Bill aus der Rechtsabteilung muss von Betty aus der Marketingabteilung eine vertrauliche Partnervereinbarung überprüfen lassen. Wenn Details über diese Partnerschaft zu früh veröffentlicht werden, könnte die wertvolle Beziehung ruiniert werden. Daher ist es entscheidend, dass Betty die einzige Person ist, die die Datei jetzt schon sieht. Bill will die Vertraulichkeit der Vereinbarung nicht aufs Spiel setzen und nutzt daher RMS, sodass die Datei nur durch Betty geöffnet werden kann.

Wenn Betty die Datei erhält, fordert der RMS-Schutz sie auf, ihre Unternehmensanmeldedaten zur Authentifizierung einzugeben. Nach der Durchsicht des Dokuments ist Betty so begeistert von der Partnerschaft, dass sie es ganz schnell an ihre Kollegin weiterleitet. Da Bettys Kollegin jedoch nicht berechtigt ist, auf das Dokument zuzugreifen, kann sie die Datei nicht öffnen.

Dokument geschützt – ganz einfach!

Es ist zweifellos eine große Herausforderung, die Sicherheit von Dokumenten aufrechtzuerhalten, was zum großen Teil auf die wachsende digitale Zusammenarbeit und den Informationsaustausch zurückzuführen ist. Auch wenn sich diese Entwicklung in der nächsten Zukunft nicht verlangsamen wird, ist die Nutzung von RMS-Technologie zum Schutz Ihrer Dateien ein wirksames Mittel, um sie vor unerlaubtem Zugriff zu bewahren, selbst wenn sie in die falschen Hände geraten sollten.

Schauen Sie nächste Woche wieder vorbei, um den zweiten Teil dieser Serie zu lesen und herauszufinden, wie Nitro die Dokumentensicherheit auf die nächste Stufe hebt.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat und welche Trends und Technologien die Arbeit im Jahr 2022 und darüber hinaus prägen werden.