Nitro Blog

Ist die Reparatur von PDF-Dateien hilfreich oder nur gefährlich?

Corrupt-PDF-1.jpg

At last count, there were over 3,000 creators of PDF, and there are billions of PDF files located on the web (just put “PDF” in front of any Google search. Even kittens). The standards for creating a PDF are published and controlled by the ISO – the Internal Organization for Standardization. However, not every PDF creator adheres to those standards. So many PDF files wind up corrupted.

Als PDF vor zwanzig Jahren eingeführt wurde, stellte es einen Wendepunkt dar. Es war der erste echt systemunabhängige Dateityp und konnte überall genutzt, bearbeitet und ausgedruckt werden. Die Dateien sahen auf jedem Gerät gleich aus. Damals war Adobe Acrobat der einzige PDF-Creator und -Viewer. Die PDF-Dateien wurden nach internen Standards erzeugt. Heute ist PDF ein offenes Format, das von jedem erstellt werden kann.

Der Aufstieg von PDF, der Aufstieg der Korruption

At last count, there were over 3,000 creators of PDF, and there are billions of PDF files located on the web (just put “PDF” in front of any Google search. Even kittens). The standards for creating a PDF are published and controlled by the ISO – the Internal Organization for Standardization. However, not every PDF creator adheres to those standards. So many PDF files wind up corrupted.

Korrupte Dateien enthalten Kauderwelsch

Äußerlich sehen korrupte PDF-Dateien oft genauso aus wie ihre seriös aufgebauten Gegenstücke. Nur wenn man in die korrupten Dateien blickt oder einen Entwickler bittet, das Backend unter die Lupe zu nehmen, zeigt sich der Schaden: eine Menge Informationen fehlt, Code ist verschlüsselt, und im schlimmsten Fall sind Viren enthalten.

Ursprünglich ließen sich korrupte Dateien in keinem PDF-Viewer öffnen.

Dateireparatur ist nicht fehlerfrei und stellt ein moralisches Dilemma dar

Um PDF als Dateiformat zu etablieren, entwickelte Adobe die „File Repair“-Lösung zur Dateireparatur. Von außen betrachtet schien die File-Repair-Funktion ganz toll zu sein. Man konnte jeder Datei in .pdf umbenennen, und Acrobat stellte dann fest, wie sie sich öffnen ließ. Acrobat teilte nicht mal mit, dass die Datei korrupt ist. Einfach anklicken und voila! Ein PDF.

File Repair hat aber auch einen extremen Nachteil. Es öffnet nämlich absolut jede Datei. Auch die mit fehlenden Informationen. Und die mit verschlüsseltem Code. Und die mit den Viren.

It’s as if a contractor were to build a home that did not have a solid structure and plumbing that did not meet federal standards, but he made the exterior look fantastic with trim and lovely window panes – and then a Realtor ignored the issues and sold the house.

Stuck Between a Rock and a Hard Place

Das ist das große Problem: Wenn ein PDF-Viewer eine Datei nicht öffnen kann, Acrobat aber schon, denkt sich der potenzielle Kunde, dass der erste PDF-Viewer schlecht ist, obwohl er eigentlich nur versucht, den Kunden vor Problemen durch eine korrupte PDF-Datei zu schützen.

Solange nicht erwartet wird, dass PDF-Dateien korrekt erstellt werden, und die Dateien nirgends unabhängig validiert werden können, stellt Adobes File Repair ohne es zu wollen jedes Unternehmen, das einen PDF-Viewer wie Nitro herstellt, vor ein moralisches Dilemma: Sollen wir dem Beispiel folgen oder nur solche PDF-Dateien zu öffnen, die den ISO-Normen entsprechend erstellt wurden?

To create our own version of File Repair offers positive reinforcement to developers who create malformed PDF files. But to not do so might push us out of the global market.

For now, we choose the former, and join the conversation in order to educate users about PDF standards.

Tags
Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.