Nitro Blog

4 Tipps für strategisches Networking, um das Beste aus jedem Event zu machen

Unternehmertum-Networking-Beratung- 1 - 1000 x 1000 .jpg
“If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go with others.”
– African Proverb
SBTB.jpg
Picasa

Wie oft denken Sie sich: „Ich wünschte, ich würde jemanden kennen, der...“ oder „Ich wünschte, ich hätte einen Kontakt in...“

Networking wird oft mit Verkaufen verwechselt und ist eigentlich ein Mittel zum Aufbau langfristiger Beziehungen. Es geht darum, Kontakte zu teilen und regelmäßig mit ihnen in Kontakt zu treten; eine strategische Fähigkeit und erfordert Planung, so dass Sie jedes Mal lernen können, wenn Sie eine Einführung machen. Auf diese Weise dient die Vernetzung als starkes Instrument der beruflichen und persönlichen Entwicklung.

Networking ist aber nicht einfach. Sie müssen zwar nicht unbedingt ein extrovertierter Mensch sein, um davon zu profitieren, Sie müssen jedoch etwas sagen können, wenn Sie an der Reihe sind.

Das Tolle am Networking ist, dass es nicht darum geht, mit dem Titel einer Person zu kommunizieren, sondern mit der Person selbst. Bei den meisten Networking-Veranstaltungen sind Sie sich des Titels oder des Einflusses der Person, mit der Sie Kontakte knüpfen, nicht bewusst. Bei diesen Unternehmensveranstaltungen sollte zumindest eine Verbindung hergestellt werden. Verbindungen entstehen durch bedeutungsvolle und persönliche Gespräche zwischen Personen, die nicht durch Dienstalter oder Einfluss bestimmt sind. Wir kommen am besten zur Geltung, wenn wir einfach wir selbst sind.

Networking.jpg
Picasa

Es gibt 4 wichtige Networking-Tipps, auf die ich mich vor jeder Networking-Veranstaltung konzentriere.

# 1 Seien Sie strategisch. Networking ist nicht nur eine Online-Fähigkeit. Es ist zwar wichtig, ein professionelles Profil und eine Stimme in den sozialen Medien zu haben, aber es geht auch um den Aufbau persönlicher Beziehungen. Beim Networking dreht sich alles um „Sie“, wenn Sie sich entsprechend vernetzen. Dies beinhaltet eine Balance zwischen dem Teilen, wer Sie sind, und dem Zuhören und Lernen von anderen, indem Sie Ihre Stimme zum richtigen Zeitpunkt in Gespräche integrieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren „Aufzugsplatz“ bereithalten, damit sich die Leute aus den von Ihnen gewünschten Gründen an Sie erinnern. Vergessen Sie nicht, dass Ihre strategischen Netzwerke nicht nur Ihre Online-Präsenz umfassen, sondern auch Ihre internen Netzwerke, informellen Netzwerke und Berufsverbände.

#2 Mitschreiben. Wissen absorbieren. Wenn Sie Gespräche führen, betrachten Sie sich als Denkfabrik und machen Sie sich Notizen zu den Gedanken und Meinungen anderer. Die meisten Networking-Veranstaltungen umfassen aktuell eine Art Dozent oder eine Fragerunde. Schreiben Sie gerne mit! Wissensaustausch ist eine der wertvollsten Formen des Lernens. Mitschreiben funktioniert in beide Richtungen. Während Sie sich notieren, was andere sagen, erkennen Sie auch, wie Sie beitragen und sich verbessern können.

# 3 Bauen Sie Ihre persönliche Marke auf . Networking-Events sind die wertvollste Gelegenheit, Ihre eigene persönliche Marke aufzubauen. Dies beinhaltet die Entwicklung eines „Zeichens“ um Ihren persönlichen Namen. Es geht darum, nach innen zu schauen. Was dich motiviert? Wofür möchten Sie in Erinnerung bleiben? Bist du selbstbewusst? Es geht darum, sich sichtbar zu machen. Online-Einfluss ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre Marke aufzubauen, da Sie die Möglichkeit haben, Ihre Geschichte auf passive Weise zu teilen. Es spiegelt täglich wider, wer Sie persönlich und beruflich sind. Die Verwendung von Social-Media-Plattformen wie Instagram könnte Ihre Reichweite auf potenzielle Kunden erweitern und die Verwendung von Social-Media-Tools, die dieser kostenlosen Instagram-Follower-App ähneln, ist eine von vielen Möglichkeiten, diese Reise zu beginnen.

Es ist auch interessant, dass die persönliche Vernetzung in unserer zunehmend digitalen Welt nach wie vor ein entscheidendes Thema für Unternehmen ist, die expandieren wollen. Von der Suche nach neuen Kunden bis zur Identifizierung künftiger Kooperationen mit Partnern ist Networking der Schlüssel, wenn Sie Ihr Unternehmen und Ihre Marke dauerhaft erfolgreich machen wollen. Noch ein Tipp: Vergessen Sie Ihre Visitenkarten nicht! Es war nie leichter, Visitenkarten online zu bestellen. Wenn Sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen wollen, brauchen Sie Visitenkarten.

Eine interessante Statistik, die ich kürzlich auf einer Networking-Veranstaltung gehört habe, besagt, dass Arbeitnehmer auf LinkedIn zehnmal mehr Follower haben als ihre Unternehmen; anders ausgedrückt: Ihre Reichweite ist zehnmal größer als die Ihres Unternehmens. Kümmern Sie sich um den Aufbau Ihrer persönlichen Marke. Dadurch werden Sie auch zu einem Markenbotschafter für Ihr Unternehmen.

# 4 Nachfassen . Bekomme immer ein Nachher! Wenn sich eine Interaktion gelohnt hat und Sie das Gefühl haben, dass Sie möglicherweise mehr lernen oder mehr geben könnten, stellen Sie sicher, dass Sie die Möglichkeit eröffnen, das Gespräch fortzusetzen. Tauschen Sie Visitenkarten aus, treffen Sie sich bei einem Mittagessen, verabreden Sie sich zu einem anderen Networking-Event oder, noch besser, denken Sie darüber nach, Ihr eigenes Treffen zu organisieren. Stellen Sie vor allem sicher, dass Sie soziale Kontakte knüpfen und sich auf relevanten Social-Media-Kanälen wie LinkedIn, Twitter usw.

Je mehr Sie sich vernetzen, desto mehr lernen Sie. Der Schlüssel besteht darin, Ihren Ansatz aufzubauen und zu üben, gute Fragen zu stellen und aktiv zuzuhören, einen Standpunkt zu entwickeln und die Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen, selektiv zu wählen und sich auf diejenigen zu konzentrieren, die Ihrer eigenen Entwicklung einen Mehrwert verleihen.

Die Zukunft der Arbeit

Der Nitro-Produktivitätsbericht für 2022

Erfahren Sie, wie die Pandemie die Produktivität, Arbeitsabläufe und digitale Initiativen verändert hat, sowie die Trends und Technologien, die die Arbeit in 2022 und darüber hinaus prägen.